Blutabnahme

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Laboranalysen, die von Ihrem behandelnden Arzt im Rahmen von Diagnostik und Therapie angefordert werden, werden im Allgemeinen von der Krankenkasse bezahlt. Sie benötigen bei der Blutabnahme direkt vor Ort in unserem Haus nur einen Überweisungsschein und wir rechnen die Leistungen direkt und unkompliziert mit ihrer Krankenkasse ab.
  • Darüber hinaus können Sie als Privatpatient sämtliche verfügbare Laboranalysen über uns durchführen lassen. Bitte finden sie hierzu weitere Informationen zu gängigen Tests in unserer Leistungsübersicht. Die Bezahlung können Sie bequem gleich vor Ort bar oder via Bankomat tätigen.
  • Durch unsere Terminologie können wir eine geringe Wartezeit und einen strukturierten patientenfreundlichen Ablauf garantieren.
  • Die Blutabnahmen, wie auch Abstriche werden von erfahrenem und bestens geschultem Fachpersonal mit Sorgfalt für Sie durchgeführt.

Bitte beachten Sie als Vorbereitung für die Blutabnahme

  • Nüchtern, d.h. 8, besser 12 Stunden vor der Untersuchung die letzte Mahlzeit einnehmen, Wasser und ungesüßter Tee darf getrunken werden
  • Abnahme für Medikamentenspiegel
    Bei der Bestimmung von Medikamentenspiegeln muss die Blutabnahme möglichst unmittelbar vor der nächsten Einnahme des Medikaments erfolgen.

Vorbereitung für Harnuntersuchungen

  • Einfache Harnuntersuchung
    Für die meisten Untersuchungen findet der 2. Morgenharn Verwendung. Um Verunreinigungen zu vermeiden, sollte der Harn als sog. „Mittelstrahlharn“ gewonnen werden:
    – Reinigung der Harnröhrenmündung
    – Die erste und letzte Harnmenge in die Toilette abgeben und nur die mittlere
       Portion im Harngefäß auffangen
    – Eine Harnuntersuchung während der Menstruation sollte vermieden werden
  • 24h-Harnsammlung für spezielle Untersuchungen
    Für manche Analysen ist es erforderlich, den gesamten Harn während einer 24 Stunden-Zeitperiode zu sammeln. Das Sammelgefäß und genaue Angaben, wie das zu erfolgen hat, bekommen Sie von Ihrem behandelnden Arzt. Für die Berechnung der Creatinin-Clearance ist die zusätzliche Angabe von Körpergröße und Körpergewicht, sowie eine Blutabnahme in zeitlicher Nähe zur Sammelperiode erforderlich.